Sie kennen die Vorteile automatisierter Logistik- und Lagersysteme bereits? Mit uns sind Sie bei Ihrer Intralogistik-Automatisierung gut beraten:

Zu den Westfalia-Vorteilen auf einen Blick
Zu unseren Lösungen für Ihre innerbetriebliche Logistik

 

Maximale Platzeffizienz

Geringere Betriebskosten

Höhere Liefersicherheit

Materialschonendes Handling

Geringeres Unfallrisiko

Mehr Streckeneffizienz

Volle Datentransparenz

Geringere Arbeitsbelastung

Optimale Bestandsnutzung

Besserer
Klimaschutz

Alle Westfalia-Vorteile auf einen Blick

 


 

Maximale Platzeffizienz

Bei Höhen bis zu 45 Metern bieten automatische Hochregallager maximale Lagerkapazität auf geringstmöglicher Grundfläche. Die höchste Kapazität erreichen mehrfachtiefe Kompaktlager. Dabei lagern mehrere Ladeeinheiten hintereinander in einem Kanal. Unseren bislang tiefsten Lagerkanal mit 18 längst gelagerten Paletten haben wir für die Züger Frischkäse GmbH realisiert.

Achtung: Hohe Lagerdichte und Kompaktheit senken auch die Zugriffsfrequenz. Daher sind mehrfachtiefe Kompaktlager vor allem bei sortenreinen Artikeln oder Waren geeignet, die leicht nach dem First-in-Last-out-Prinzip ein- und wieder ausgelagert werden können, ohne kurzfristige Taktung. Aber: Angepasste Lagerlayouts können z.B. durch Sequenzier-Puffer hohe Artikelvielfalt und Zugriffsfrequenz mit der maximalen Lagerkapazität eines Kompaktlagers kombinieren.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Geringere Betriebskosten

Die Stückkosten sinken durch eine hohe Durchsatzleistung bei geringem Personalaufwand und kleinerer Flurförderfahrzeug-Flotte. Im Gegensatz zu vielen Marktbegleitern kommen unsere Hochregallager durch die Satellitentechnologie mit besonders wenigen Gassen und Fahrzeugen aus. Das spart Wartungsaufwand und Energie. Kompaktlager senken zudem den zu kühlenden Raum von Kühllagern und Tiefkühllagern.

Achtung: Ein komplexes System muss auch gewartet werden. Für den Störfall sind geschulte Servicetechniker und IT-Experten nötig. Vorausschauende Inspektionen, Wartungen, Planungen, der Ersatzteilservice und die intensive und vorausschauende Kundenbetreuung von Westfalia verschaffen Unternehmen Planungssicherheit, senken das Risiko von Stillständen und sorgen – zusammen mit der zuverlässigen Westfalia-Technologie – für höchste Anlagen-Laufzeiten.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Höhere Liefersicherheit

automatische Be- und Entladung

Algorithmen der Software für Lagerverwaltung und Materialflusssteuerung erhöhen Takt, Datentransparenz, aber auch Sicherheit aller Prozesse im Lagerbetrieb. Das entlastet das Personal und verhindert z.B. Buchungsfehler. Ware gelangt vollständig, unbeschädigt und pünktlich zum Kunden. Aufwand und Kosten für Retouren sinken. Mit Savanna.NET und dem Savanna CrossClient haben Bediener und Logistiker auf einer Instanz und auf allen Handhelds stets den vollständigen Überblick über alle intralogistischen Prozesse. Und werden intuitiv hindurch geleitet.

Achtung: Um das volle Potenzial eines leistungsfähigen Warehouse Execution Systems wie Savanna.NET zu nutzen, müssen Lagerprozesse und alle erforderlichen Parameter wie Ladungsträger, Maße, Warenarten genau definiert werden. Alle Nutzer sollten geschult werden. Durch akribisch aufeinander abgestimmte IT-Infrastruktur, SPS und eine Software, die modular mit jedem Automatisierungsgrad um weitere Funktionen wächst, sind Nutzer von Anfang an mit der Bedienoberfläche vertraut. Der Schulungsaufwand bleibt gering.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Materialschonendes Handling

Obwohl automatische Lagersysteme mit hohen Geschwindigkeiten arbeiten, sorgen Kontrollen dafür, dass nur unbeschädigte oder fachgerecht beladene Ladungsträger in das Lager gelangen. So verklemmt nichts, werden Ladung und Anlagen geschont. Die Lagerprofile für Satellitenlager unterstützen Ladungsträger außerdem bei Bedarf an zusätzlichen Punkten: Sie halten so länger.

Achtung: Trotz aller Sensoren kann es zu Störungen kommen, die manuell behoben werden müssen. Ein leistungsstarkes Warehouse Execution System wie Savanna.NET hält für diese Fälle – oder auch für planmäßige Wartungen – zahlreiche alternativer Lagerstrategien bereit, um Waren bei Bedarf umzuleiten und den Betrieb aufrecht zu erhalten.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Geringeres Unfallrisiko

Fahrwege und Anzahl der Flurtransportfahrzeuge sinken in teilautomatisierten oder automatischen Lagersystemen. Damit wird auch das Risiko von Unfällen deutlich gesenkt. Ein Regalbediengerät „übermüdet“ nicht, Nachschichten, in denen beispielsweise automatisch Lkw-Touren für den nächsten Morgen bereitgestellt werden, funktionieren ohne komplettes Lagerteam vor Ort.

Achtung: Gerade für automatische Lagersysteme gelten hohe Sicherheitsbestimmungen. Durch regelmäßige Inspektionen und Prüfungen der Regale, Fahrzeuge und Personenschutz-Einrichtungen sowie durch Schulungen in Sicherheitsausrüstungen helfen wir Unternehmen, die maximale und vorgeschriebene Sicherheit für die Arbeit in automatischen Hochregalllagern und großen Höhen zu gewährleisten.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Mehr Streckeneffizienz

Regalbediengeraete

Jede Strecke, die ein Regalbediengerät nimmt, wird effizient genutzt, das heißt, auf einer Tour lagert es kombiniert ein, um und aus. Algorithmen steuern die Lagerprozesse und vermindern deutlich Prozessfehler und Beschädigungen an Ware und Paletten. Sie belasten die Lagerregale gleichmäßig und vermindern durch ihre Streckeneffizienz auch den Verschleiß an diversen Komponenten. Die Lagerstrategien eines automatischen Lagersystems sind eng auf die kundenspezifischen Prozesse abgestimmt.

Achtung: Automatisierung bedeutet Standardisierung von Lagerprozessen, um sie in Algorithmen und automatische Fahrzeugbewegungen zu „übersetzen“. Das betrifft zum Beispiel Gewichte und Maße von Ladeeinheiten, bestimmte Lagerorte abhängig von Parametern wie der Mindesthaltbarkeit – z.B. nah an der Auslagerbahn – Kommissionierung und Touren-Bereitstellung oder bestimmte Ein- und Auslagergeschwindigkeiten. Hohe Flexibilität erreicht das System aber z.B. durch die Möglichkeit, Einlagerbahnen zu widmen, Regalebenen und -zonen für verschiedene Maße, temperaturgeführte Waren oder Warenarten, z.B. Schnellläufer, zu reservieren, und jederzeit in Lagerstrategien manuell eingreifen zu können.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Kürzere Umschlagzeiten

Ein automatisches Lager verkürzt die Zeit von der Aufgabe zum Regalstellplatz und von der Bestellung bis zur Kommissionierung auf wenige Minuten. Ein durchgängiger, fein abgestimmter Materialfluss und eine automatisierte Lagerverwaltung finden je nach Platzbedarf und Waren-Parameter in kürzester Zeit den richtigen Lagerplatz oder versorgen die Kommissionierung schnell nach. Das macht automatische Lagersysteme zu einem wichtigen Instrument, um den Stamm zufriedener Kunden schnell auszubauen.

Achtung: Eine Investition in ein vollautomatisches Hochregalllager kann höher ausfallen und die Realisierung länger dauern, als bestehende manuelle Lager kurzfristig um weitere Regalreihen, einige Stapler und zusätzliches Personal aufzustocken. Allerdings amortisiert sich die Investition in die Automatisierung bei vernünftiger Skalierung in wenigen Jahren. Oft macht auch eine Teilautomatisierung als erster Schritt Sinn. Westfalia-Systeme sind zukunftsoffen, die spätere Erweiterung wird anlagen- und softwareseitig mitgeplant. Das spart Kosten für künftige Ausbaustufen.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Volle Datentransparenz

Savanna.NET®

In manuellen Lagern kann z.B. durch Buchungs- oder Lagerfehler die Übersicht über den tatsächlichen Bestand verloren gehen. Anders in automatischen Lagersystemen, wo der Weg der Waren vollständig protokolliert und steuerbar ist. Bestimmte Daten zieht das System kundenspezifisch für die Analyse und Lagerverwaltung heran und stellt sie dem ERP-System für eine strategische Intralogistik bereit.

Achtung: An der Schwelle zur vollständigen Digitalisierung und Automatisierung kann es vorkommen, dass viele verschiedene Softwarelösungen miteinander kommunizieren müssen. Das kann z.B. zu doppelten Daten führen. Unsere Logistiksoftware Savanna.NET ist in alle gängigen virtuellen Umgebungen integrierbar. Als Warehouse Execution System vereint es alle Funktionen zur Lagerverwaltung und Materialflusssteuerung und kann so deutlich effizienter Daten zwischen Warehouse Management und Warehouse Controlling austauschen. Es lässt sich modular je nach virtueller Umgebung und Automatisierungsgrad um alle nötigen Funktionen erweitern.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Geringere Arbeitsbelastung

Automatische Lagersysteme, ihre softwareseitiges Warehouse Management System und Warehouse Controlling System sind nutzerfreundlich: Sie assistieren niedrigschwellig bei allen Prozessen, bei denen im manuellen Lagerbetrieb Fehler unterlaufen können. Auch unter extremen Bedingungen, wie in Kühl- und Tiefkühllagern, werden viele Prozesse wie Materialfluss und Lagerung abgenommen. Das Personal hat dort weniger Aufgaben zu erfüllen, das wirkt sich günstig auf stressfreie Schichten, Geschwindigkeit, Pausenzeiten und Personalschlüssel aus. Kommissionierzonen wie Mann-zu-Ware erleichtern das Kommissionieren und verbessern die Ergonomie.

Achtung: Je mehr automatisiert ist, umso größer ist der Effekt. An Schnittstellen zum manuellen Betrieb – wie Be- und Entladezonen mit Aufgabe- und Abnahmestationen – sind nach wie vor Konzentration und Routine gefragt. Teams, die bislang manuelle Lagerprozesse betreut haben, müssen in allen relevanten Prozessen und Sicherheitsfragen geschult werden. Wir bereiten mit der Inbetriebnahme Bediener akribisch darauf vor. Bei Nutzern und Nutzerinnen jeden Kenntnisstandes werden sich mit einem guten Start die automatisierten Prozesse schnell einspielen und die Vorteile auf die Zufriedenheit auswirken.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Optimale Bestandsnutzung

Kompaktlager können an verschiedene bauliche Bedingungen wie beengte Freiflächen auf Betriebsgeländen oder die Nutzung strategisch günstiger Bestandshallen angepasst werden. Sie werden entweder in Bestandshallen eingepasst – hier werden z.B. auch Bereiche zwischen Hallenbindern zu Lagerraum – oder das Lager wird in Silobauweise als eigenständige Halle realisiert. Gewerbeflächen lassen sich so verdichten, neue Flächen müssen nicht hinzugekauft und gegen entsprechende Ausgleichsmaßnahmen versiegelt werden.

Achtung: Die Bauanforderungen an Hochregallager fallen höher aus, beispielsweise bei Baugenehmigung oder Statik von Bodenplatte und Regal. Auch die Brandschutzmaßnahmen sind je nach Lagerdichte und Warenart meist aufwändiger. Da viele Gewerke und Zulieferer beteiligt sind, erstreckt sich die Realisierung auf mehrere Monate. Als Generalunternehmer bündelt Westfalia die Gewerke und sorgt für Übersicht und Verbindlichkeit mit wenigen gleichbleibenden Ansprechpartnern in jeder Projektphase.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Besserer Klimaschutz

Ein Kompaktlager spart Fläche und Energie, da weniger Fahrzeuge im Einsatz sind und bei Kühl- und Tiefkühllagern der zu kühlende Raum sinkt. Die Fahrzeuge sind mit modernster energieeffizienter Antriebstechnik und intelligenten Steuerungskonzepten ausgestattet, wie Energierückspeisung oder Systeme, die Fahrt- in Hubenergie übertragen. Kompaktlager bündeln ressourcenschonend Logistik und reduzieren Lkw-Verkehr und CO2-Ausstoß. Durch unsere mehrfachtiefen Satellitenlager® verstärkt sich dieser Effekt.

Achtung: Auch ein automatisches Kompaktlager benötigt Energie. Fahrzeuge transportieren hohe Lasten und laufen im Standby unter einer Grundlast. Der Energieverbrauch fällt aber geringer aus, wenn sich die Zahl der Lagergassen und damit Fahrzeuge reduzieren lässt. Wir finden gemeinsam mit Ihnen die optimale Balance zwischen Durchsatz und Wirtschaftlichkeit. Hochregallager lassen sich zudem optimal für Photovoltaik und damit die Eigenversorgung mit erneuerbarer Energie auslegen.

Zurück zur Übersicht
Darum mit uns Automatisieren
Zu unseren Lösungen für Intralogistik
Alles zu Software & IT
Zu unseren Dienstleistungen

 


 

Aus Erfahrung das Beste

Westfalia Gebaeude und Fuhrpark

Wir hören Ihnen aus Tradition zu. Das Ergebnis sind unsere ultrakompakten automatischen Lagersysteme, bei denen Hightech auf Handwerk trifft. Mit unseren Lösungen bringen wir Ihre Intralogistik auf ein neues Level. Alle Westfalia-Vorteile auf einen Blick:

 

 

 

Lösung nach Maß
durch kundengenaue Beratung, Planung & Konzeption.

Erfolg ab Werk
durch Konstruktion der Gesamtanlage & Fertigung aller Schlüsseltechnologien.

Kontrollierte Kapazität
in einer Logistiksoftware & IT-Systemen aus einem Guss

Volles Lagerpotenzial
durch eigene leistungsstarke SPS-Anlagen

Glasklare Projektierung
durch persönliches & transparentes Projektmanagement

Pünktlicher Start
durch zügige Installation & Inbetriebnahme mit Schulung

Anhaltende Anlageneffizienz
durch kontinuierliche Services & sorgfältige Wartung

Volles Potenzial für Bestandslager
durch kluge Modernisierung, Erweiterung & Umbau