Unsere Erfahrungen, die wir in vielen unterschiedlichen Logistikprojekten gesammelt haben, qualifizieren uns für diese Rolle. Hier unterscheiden wir zwischen Neuanlagen, Erweiterungen und Modernisierungen. Die Laufzeiten in diesen Projekten können mehrere Monate bis hin zu Jahren andauern. Deswegen stellen wir grundsätzlich einen Projektmanager oder einen Projektleiter an Ihre Seite, der fortwährend mit seinen fachkompetenten Teilprojektleitern im Terminplan arbeitet. 

Projektmanager übernehmen nach der Vertriebsphase den abgeschlossenen Werkvertrag über eine Neuanlage. Die technischen Spezifikationen für die Fertigung von eigenen und die Beschaffung von fremden Gewerken obliegen bis hin zur Erstellung des Aufstellungsplanes ihrer Verantwortung.

Modernisierungen gehen intensive Projektierungsgespräche voraus, die unser Projektleiter im Vorfeld mit Ihnen und den Projektbeteiligten führt. Diese enge Abstimmung ist aus unserer Sicht empfehlenswert, da sich ein Retrofit häufig über mehrere Umsetzungstermine mit Wochenendeinsätzen erstreckt und Systemstillstände möglichst vermieden werden sollen.

Die Bestandsanlagen unserer Kunden werden nicht nur in der Elektromechanik und Steuerung auf den neuesten Stand der Technik gebracht, sondern dieses gilt gleichermaßen für die Software & IT, die einen ebenso hohen Stellenwert hat. Diese sollte im Laufe der Zeit ein Upgrade erfahren, um die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit Ihres Systems mindestens aufrechtzuerhalten. Ob Neuanlagen oder Bestandsanlagen, ein aufeinander abgestimmtes Gesamtsystem, das wir Ihnen aus einer Hand und als Hersteller bieten, trägt zu einem langen Life Cycle Ihrer Anlage bei.

Haben Sie Fragen?

Dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail über unser Kontaktformular oder setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung!