Lebensmittelverpackungen sollen ihre Inhalte schützen, sie gleichzeitig präsentieren und den Kunden ansprechen. Dies setzt Bartling als Hersteller maßgeschneiderter Verpackungen für die Nahrungsmittelindustrie erfolgreich um. Moderne Produktionsanlagen zur Sicherung der Qualitätsanforderungen, wie sie bei Bartling zu finden sind, gehen mit einer individuellen und modernen Lagerlösung einher. Kein Zufall also, dass wir 2011 zusammen mit Bartling am Unternehmensstandort in Borgholzhausen ein neues und zentrales Hochregallager gebaut haben.  

Moderne Brandschutzvorkehrungen

Seitdem lagern zwei Regalbediengeräte mit Satelliten® als Lastaufnahmemittel sowohl Euro- als auch H1-Kunststoffpaletten in 5.980 Regalstellplätze ein und aus. Das 2-gassige Satellitenlager® mit Quertransportwagen für zwei Ladeeinheiten ist außerdem mit speziellen Brandschutzvorkehrungen ausgestattet. Hier kommt eine Inertisierungsanlage zum Einsatz, um der Brandlast und den Brandschutzvorgaben durch reduzierten Sauerstoffgehalt zu entsprechen.

Die Lagerverwaltungs- und Materialflusssoftware Savanna.NET® ist das Herzstück der Anlage. Im Zusammenspiel mit Mechanik und Steuerung sorgt sie für eine optimale Lagernutzung. Dadurch können Kundenaufträge zeitnah und kundengerecht bearbeitet werden. Bis zur endgültigen Verladung werden sie zeitnah in der Versandzone bereitgestellt.

Zuletzt wurde die komplette Lagerlogistik im Jahre 2018 von Bartling durch ein weiteres 1-gassiges Satellitenlager® mit 1.365 Regalstellplätzen erweitert. Dort lagern seitdem weitere Kunststoffverpackungen des Familienunternehmens. Auch dieses Lager wird selbstverständlich mittels Savanna.NET® vollautomatisch betrieben.

 

Diese Referenzen könnten Sie auch interessieren: 
VF Verpackungen GmbH 
delo: Dettmer Verpackungen GmbH & Co. KG