Klimawandel, Investitions- und Produktionssicherheit und damit sichere Arbeitsplätze sind einige der großen Fragen der Zukunft. Sie werden drängender und beherrschen die Modernisierungs- und Automatisierungsstrategie vieler Unternehmen. Wir bei Westfalia stellen uns diese Fragen aber nicht erst unter dem Eindruck tiefgreifender Veränderungen, sondern beantworten sie kontinuierlich seit unserer Gründung im Jahr 1971. Nachhaltigkeit ist fest mit unserem unternehmerischen Handeln verknüpft – ökologisch, ökonomisch und sozial.

Ökologisches Handeln

Durch die Produktion am deutschen Standort binden wir uns bewusst an die hier geltenden hohen Umweltauflagen und Gesetze. Über diese Vorgaben hinaus engagieren wir uns darin, den Energieverbrauch kontinuierlich zu minimieren. Um Ressourcen zu sparen, setzen wir bei unseren automatischen Lagersystemen moderne Antriebstechnik und intelligente Steuerungskonzepte ein. Seit 1971 sind energie- und flächensparende Kompaktlager wie das Lagersystem mit Satellit® das Kernprodukt unseres Unternehmens. Viele Unternehmen bündeln damit ressourcenschonend ihre Logistik, unter anderem Hersteller von Biolebensmitteln, Hersteller von Wellpappe und Wellpappeverpackungen als vollständig recyclebares Verpackungsmaterial sowie Verarbeiter von Holz als klimaneutrales Baumittel.

Am aktuellen Standort setzen wir diverse Programme um, um nachhaltig zu wirtschaften. Hierzu zählen z.B. Initiativen zum Einsatz von energieeffizienten Beleuchtungskonzepten, eine Kantine mit Mehrweggeschirr, die Förderung des Ausbaus der Ladeinfrastruktur für E-Autos in der Region, aber auch der Bau einer neuen energieeffizienteren Produktion.

Zum 1. Januar 2023 beziehen wir unseren neuen Verwaltungs- und Fertigungsstandort im Interkommunalen Gewerbegebiet Borgholzhausen/Versmold (IBV). Der neue Gebäudekomplex in energiesparender Bauweise nach den Richtlinien der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) wird mit Luftwärmepumpe beheizt. Die Dachflächen tragen etwa 1.400 Photovoltaik-Module. Bei einer Leistung von 500 kWp sollen auf ca. 2.800 m² jährlich 465.000 kWh Strom erzeugt und damit pro Jahr etwa 285.000 kg CO2-Emissionen vermieden werden. Parkplätze sollen E-Ladesäulen erhalten und sind so bereit für die Mobilitätswende. Unsere Beschäftigten erreichen uns nach wie vor sehr gut per Bahn vom nahen und per Bus angebundenen Bahnhof Borgholzhausen.

Ökonomisches Handeln

Unser wirtschaftliches Handeln ist auf langfristigen Erfolg ausgerichtet. Durch die stabile Eigentümerstruktur sind die Entscheidungen bei Westfalia von Weitsicht geprägt. Wir sind somit auch lange nach dem Anlagenkauf und über die gesamte Laufzeit der Anlage ein verlässlicher Partner für unsere Kunden.

Wertschöpfung heißt für uns, Ihre Werte als Kunden zu steigern, indem wir Investitions- und Produktionssicherheit schaffen. Sie heißt für uns, uns gemeinsam mit Ihnen Ihren unternehmerischen Herausforderungen zu stellen, Ihre Bedürfnisse zu verstehen, sie wahrzunehmen und uns an diesen auszurichten. Mit jedem Projekt hinterfragen wir den Nutzen, den Sie von unseren Produkten und Dienstleistungen haben. Wir arbeiten pünktlich und in Handschlagqualität. Daran lassen wir uns messen.

Soziales Handeln

Westfalia nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung ernst. Als fest in der Region verwurzeltes mittelständisches Unternehmen fördern wir mit verschiedenen Maßnahmen aktiv Programme zum Wohle der Gesellschaft. Hierzu zählen z.B. das Sponsoring von Schulen, von Familienangeboten und lokalen Sportvereinen. Die Berufsausbildung spielt seit der Unternehmensgründung eine wesentliche Rolle bei Westfalia. So durchlaufen hier jedes Jahr junge Menschen ihre Ausbildung in kaufmännischen und technischen Bereichen. Das Angebot für duale Studentinnen und Studenten rundet das Angebot für Berufseinsteiger ab.

Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bereich Software und IT ermöglichen wir ein breites Weiterbildungs-Angebot, um alle Marktanforderungen zu erfüllen. Zusätzliche Programme zum Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz, betriebliche Altersvorsorge und eine Gesundheitsprämie machen uns zu einem attraktiven Arbeitgeber im Städtedreieck Bielefeld, Münster und Osnabrück.

Gemeinsames Handeln

Wir stehen in jeder Hinsicht fest zu unserer Verantwortung – für unsere Kunden und für die Gesellschaft. Eine erfolgreiche Zukunft basiert auf Nachhaltigkeit, davon sind wir überzeugt. Darauf beruhen unser Erfolg und unsere vertrauensvollen Kundenbeziehungen. Wir teilen grundlegende Werte mit der WORTMANN AG und investieren mit der WORTMANN-Gruppe nachhaltig mit Weitblick in unsere gemeinsame Zukunft.