Interessieren Sie sich für aktuelle Neuigkeiten von Westfalia? Dann klicken Sie sich einfach durch unsere Artikel. Wenn Sie Pressevertreter sind und Fragen zu Westfalia haben oder Pressematerial benötigen, freuen wir uns, wenn Sie direkt mit uns in Kontakt treten.

 

Das ganze Bild der Intralogistik-Automatisierung

Westfalia zeigt auf der LogiMAT 2022 sein gesamtes Portfolio.

Doppelte Kapazität mit hohem Durchsatz

Westfalia automatisiert weitere 4.516 Palettenplätze für die Dold Logistik Gruppe.

Wände und Dach: Neuer Firmensitz nimmt Form an

Westfalia Logistics Solutions Europe auf IBV-Baustelle im Zeitplan

Neue Spielräume für Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie

Westfalia stellt erstmals automatische Normaltemperatur-, Kühl- und Tiefkühllager auf der Anuga FoodTec in Köln vor.

Künftiger Firmensitz im IBV

Trotz Lieferengpässen und Materialknappheit soll der Produktions- und Büro-Komplex auf einer Gesamtfläche von ca. 15.000 m² zum 1. Januar 2023 bezugsfertig sein.

Westfalia automatisiert Cool Port 2 in Rotterdam

Ein 6-gassiges, 41 Meter hohes Tiefkühl-Hochregallager in Rotterdam automatisiert Intralogistik-Spezialist Westfalia zurzeit.  Der Cool Port 2 von Kloosterboer mit 60.000 Stellplätzen startet im Januar 2022.

Westfalia schafft Platz fürs Projektgeschäft

Symbolischer Spatenstich für Neubau im IBV Borgholzhausen/Versmold

Budget- und termingerecht abgeliefert

Westfalia modernisiert Kerzen-Hochregallager der Richard Wenzel GmbH & Co. KG mit 4.000 Stellplätzen

Westfalia Partner der 28. NOVENTI OPEN

Vier Top Ten-Profis um Tennis-Superstar Roger Federer bei den 28. NOVENTI OPEN

Neues Lager mit 2.500 Stellplätzen für Tönnies in Badbergen

Das neue Tönnies-Lager ging pünktlich Ende Juni 2020 in Betrieb - als automatisches Drehkreuz eines der modernsten Rindfleischproduktions- und -logistikzentren weltweit.

Westfalia 2023 an neuem Standort

Zum 1. Januar 2023 verlagert Westfalia seinen Standort in das IBV an der A33 mit hochmoderner Produktion und doppelter Testkapazität.

Kloosterboer-TK-Lager geht remote in Betrieb

Remote ersetzte Westfalia die bisherige Software eines automatischen Tiefkühllagers von Kloosterboer durch sein aktuelles Warehouse Execution System.

Brauerei Locher

Die Appenzeller Traditionsbrauerei Locher setzt auf automatisierte Lagerlogistik mit hoher Umschlagleistung und komplexem Materialfluss auf engstem Raum.

CrossClient-App beschleunigt Swissmill

Sein automatisches Lagersystem hat Swissmill Zürich auf Savanna.NET® umgestellt. Eine App auf 18 Mobilgeräten bedient alle zentralen Funktionen.

Brezelbäckerei Ditsch setzt erneut auf Westfalia

100 Jahre Ditsch – und ein weiteres Hochregallager optimiert die Intralogistik.

Sie benötigen weiteres Bildmaterial oder haben Fragen?

Dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail über unser Kontaktformular oder setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung!

Marketing