Als Bäuerin Bertha Becker 1932 versuchte, ihre überschüssigen Äpfel zu Süßmost zu verarbeiten, beginnt die Unternehmensgeschichte von Beckers Bester. Heute umfasst das Produktsortiment über 300 Artikel. Bereits in vierter Generation produziert die beckers bester GmbH mit Firmensitz im niedersächsischen Lütgenrode naturbelassene Fruchtsäfte, Nektare und Schorlen.

Vollautomatische Lagerung

Das Unternehmen wächst im Laufe der Jahrzehnte, was 1993 zu einem Lagerneubau am Standort in Nörten-Hardenberg führt. Dort wird in weitere Lagerkapazität für Rohware, Saft und Flaschen sowie in Maschinen für die Saftgewinnung, -aufbereitung und -abfüllung investiert. Ein Kompaktlager in Silobauweise löst das bis dahin existierende Blocklager ab. Trotz behördlicher Höhenrestriktionen beim Lagerneubau konnten mithilfe der Satellitentechnik die notwendigen Stellplätze geschaffen werden.

Im 2-gassigen Satellitenlager® befinden sich seitdem 11.601 Regalstellplätze für Europaletten. Die Ein- und Auslagerungsvorgänge übernehmen vier Regalbediengeräte mit Satellit® – je zwei in einer Lagergasse.

Intelligente Materialflüsse

Innerhalb des Lagers und in der Bereitstellungszone sind außerdem lange Staustrecken eingerichtet worden. Eine Bypass-Funktion ermöglicht die direkte Palettenzuführung zum Versand. Dabei wird kundenspezifisch eine tourenbezogene Aufteilung vorgenommen. Dreifachstapler sorgen für die anschließende Verladung der Ladeeinheiten auf Lkw.    

Im Hintergrund berücksichtigen unsere Softwarestrategien das Saisongeschäft im Rohstoffhandel. Der geordnete Material- und Datenfluss erlaubt einen ständigen Überblick über Aus- und Einlagerungsprozesse und Lagerbestände. Das hinterlegte „First in – First out“-Prinzip sichert die Produktqualität.

 

Diese Referenzen könnten Sie auch interessieren: 
Premium Waters, Inc. 
RAMSEIER Suisse AG

Haben Sie Fragen?

Dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail über unser Kontaktformular oder setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung!

Marketing