Echte Optimierungschancen innerhalb der intralogistischen Prozesskette bieten vor allem deren Schnittstellen. Eine intelligente Verknüpfung von Produktion, Lager, Kommissionier- und Ladezone durch moderne Westfalia-Technologien setzt zusätzliche Potenziale frei. Je nach Ladehilfsmittel kommen standardisierte oder individuell konstruierte Fördersysteme zum Einsatz. Diese bestehen aus fördertechnischen Einzelaggregaten. Um einen sicheren Materialfluss zu gewährleisten, werden Prüfstationen in den Einlagerungsprozess eingebunden.

Palettenfördertechnik

Die Beschaffenheit der Ladehilfsmittel bestimmt, welche Aggregate zur Anwendung kommen. Im Wesentlichen wird zwischen Längs- und Quertransport unterschieden. Die Friktion, die benötigt wird, um eine Palette und somit die Ladeeinheit kontrolliert zu bewegen, spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Erfahren Sie mehr zu Palettenfördertechnik

Be- und Entladesysteme

Moderne Be- und Entladesysteme sind das Bindeglied zwischen Laderampe und Lkw. Unsere innovativen Techniken automatisieren den Warenumschlag und sorgen in wenigen Minuten für eine schnelle und reibungslose Be- und Entladung.

Erfahren Sie mehr zu Be- und Entladesystemen

Haben Sie Fragen?

Dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail über unser Kontaktformular oder setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung!