Savanna.NET® Module

Savanna.NET® ist die Supply Chain Software von Westfalia. Die Logistiksoftware bietet verschiedene IT-Funktionen für Warehouse Management Systeme. Savanna.NET® unterstützt die Automatisierung der gesamten Supply Chain.

Das modulare Warehouse Management System nutzt die Microsoft C#.NET-Technologie. Der Software-Kern enthält die wichtigsten Basisdienste (.base) und Steuerungsfunktionen, um ein automatisches Logistiksystem erfolgreich zu betreiben. An den .base-Kern docken – je nach Anforderung – beliebig viele Module an.

Savanna.NET® wächst mit Ihrem Unternehmen. Das Modulkonzept von Savanna.NET® ermöglicht einen pragmatischen Einstieg und schrittweise Erweiterungen. Es ist das Ergebnis intensiver Dialoge mit unseren Kunden aus den unterschiedlichsten Industriezweigen.

Erfahren Sie mehr zu Lagerverwaltung

Erfahren Sie mehr zu Materialflusssteuerung

Unsere Software-Module

Grundmodul

Grundmodul

.base ist das Savanna-Grundmodul. Es enthält alle Basisdienste für Datenbankzugriffe, Prozesskommunikation und Logging.

Meldedienst

Meldedienst

.alarm erfüllt als Teil der Logistiksoftware eines Unternehmens wichtige Aufgaben im Bereich der Systeminformationen und Weiterleitung von Meldungen.

Inventur

Inventur

Als Inventursoftware unterstützt .check die gebräuchlichsten Verfahren wie  z. B. Stichprobeninventur oder kontinuierliche Inventur.

Konfiguration

Konfiguration

.config bietet effektive Konfigurationswerkzeuge wie z. B. Definition neuer Lagerflächen im Blocklager.

Interface

Interface

Durch .connect wird die Integration von Savanna.NET® in Ihre bestehende IT-Infrastruktur sichergestellt.

Exklusivlösung

Exklusivlösung

Das .custom-Modul ist der Entwicklungsbereich für exklusive, kundenspezifische Erweiterungen.

Stammdaten

Stammdaten

Das Modul .data dient der Verwaltung von Stammdaten wie z. B. Artikel-, Paletten- und Kundenstammdaten.

Förderer

Förderer

.flow verwaltet die unterschiedlichen Förderelemente mit ihren individuellen Ausprägungen.

Inspektion

Inspektion

.maint meldet erforderliche Inspektionen rechtzeitig, sodass diese ohne Betriebsunterbrechungen eingeplant werden können.

Handling

Handling

.move steuert den Warentransport durch Stapler und andere Handlingsysteme. Das Personal wird durch Fahrzeug-Terminals geführt.

Auftragslisten

Auftragslisten

Für die Ein- und Auslagerung von Waren können Auftragslisten erstellt oder vom Host übermittelt werden, die die jeweiligen Artikelbedarfe beinhalten.

Pickhandling

Pickhandling

Durch das Modul .pick verfügt die Supply Chain-Software Savanna.NET® über ein System zur Steuerung der gesamten Kommissionierung eines Logistiksystems.

Qualität

Qualität

Savanna.NET® bietet eine automatische Verwaltung für Ladeeinheiten mit Sperrstatus. Zur Diagnose kann eine Ladeeinheit gezielt ausgelagert werden.

 

 

Reporting

Reporting

Die Möglichkeiten für eine schnelle und einfache Erzeugung von Berichten bietet das .report- Modul mit Lagerspiegel, Stammdaten, Transportaufträgen, Datenkommunikation mit ERP und/oder SPS usw.

 

Remote-Access

Remote-Access

Zu Service-Zwecken kann über das Modul .service die Ferndiagnose bzw. Remote Inspektion des Systems sowohl während der Inbetriebnahme als auch im laufenden Betrieb durchgeführt werden.

 

 

Visualisierung

Visualisierung

.show erlaubt die visuelle Verfolgung einzelner Ladeeinheiten von den Quellen zu den Zielen und zeigt den Befüllungsgrad der Förderstrecken. 

Lagerfunktion

Lagerfunktion

Das Modul .store stellt verschiedene Ausprägungen von Ladeeinheiten, Wareneingangshandling sowie der Lagerplatzverwaltung in den verschiedenen Lagertypen zur Verfügung. 

Statistiken

Statistiken

Das Modul .stat beinhaltet mit Auswertungen zu Lagerauslastung, Umschlagsstatistik, Fahrzeugbewegungen usw. die typischen KPIs zur Beurteilung der Anlage.

Verladung

Verladung

Savanna.NET® steuert die Bereitstellung und Verladung von Paletten im Versandbereich. Über Auslageranzeigen erhält das Verladepersonal die erforderlichen Ladeinformationen.

Ladesteuerung

Ladesteuerung

.yard steuert die Anmeldung des Lkw im Verladebereich, Abruf ( z. B. via SMS) und Zuweisung der Verladezone. Dadurch können Verladezeiten optimiert werden.

 

Haben Sie Fragen?

Dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail über unser Kontaktformular oder setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung!